Freitag, 4. Juli 2008

Ein Anfang... hoffentlich ein guter

Ein Projekt, ein Hof wie Hargo Talu bedeutet sehr viel Verantwortung. Bedeutet viel Arbeit, die angepackt sein will, viel Organisation, viel Durchhaltevermögen. Aber hat diese Bedeutung nicht jede Lebensaufgabe, so sie denn eine geworden ist?

Hargo Talu, das letzte Gestüt weltweit mit dem Schwerpunkt "Rasse-Erhalt der letzten reingezogenen Tori-Pferde" ist so eine Lebensaufgabe geworden. Und mit dem Gestüt hat sich der Gedanke des Rasse-Erhalts auf breiterer Basis selbständig gemacht: nicht nur für "meine Toris" opfere ich vieles, sondern ein Erhaltungsprogramm für die reingezogenen Tori-Pferde ist erstellt, will mit Leben und Aktivitäten erfüllt sein. Damit nicht nur "meine Toris", sondern die ganze Rasse eine Zukunft haben kann.

Derzeit leben auf Hargo Talu 28 Pferde. Dazu kommen 3 Ziegen, 3 Hunde, Kater Nathan, 9 Hennen und ein Gockel. Allen versuche ich ein lebenswertes Leben zu bieten und so viel Freiheit wie möglich zu erlauben. Von ihrem Leben, von den täglichen Herausforderungen, den kleinen und großen Fortschritten auf Hargo Talu soll dieses Blog erzählen.

Und ich hoffe, niemals langweilig werden...

Ute Wohlrab